Schützenbruderschaft unter dem Schutz des heiligen Antonius Eremit von 1751 e.V. Herdringen

Ein ereignisreiches Wochenende

Ein prall gefülltes Wochenende liegt hinter uns!

Am Freitag stand die Generalversammlung der Jungschützen an, die Infos dazu gibt es auf Facebook unter Jungschützen Herdringen.

Am Samstag konnten wir am so genannten „Tag der Ehrungen“ die Jubilare und Jubelkönigspaare aus 2020 und 2021 würdigen. Eine sehr gelungene Veranstaltung, um verdiente Mitglieder zu würdigen und einen entsprechenden Rahmen zu schaffen.
Auch verdiente Vorstandsmitglieder wurden geehrt – ganz besonders ist hier Stephan Rohe zu nennen, der die Auszeichnung für „hervorragende Verdienste“ des Sauerländer Schützenbundes vom Kreisgeschäftsführer Martin Thiele erhielt.

Am Sonntag fand unsere Generalversammlung statt! Neben den jährlichen Themen wie den Berichten diverser Bereiche und einem Ausblick ins Jahr 2022, wurde die Förderung „Moderne Sportstätten 2022“ mit der Renovierung des Schießkellers vorgestellt.
Außerdem standen Vorstandswahlen auf dem Programm:
Aus dem Vorstand verabschiedeten sich Karl-Josef Kückenhoff, Karl-Josef Schmidt und Manfred Schulte-Eickhoff. Alle wurden erfolgreich in den Ehrenvorstand nach ihrer 21-jährigen Vorstandstätigkeit aufgenommen!
Der amtierende Schützenkonig Meinolf Münstermann und Niklas Westhoff wurden dafür neu in den Schützenvorstand gewählt.

Ein Link zum Artikel der Westfalenpost ist hier zu finden:
https://www.wp.de/staedte/arnsberg/herdringer-schuetzen-planen-renovierung-der-schiessanlage-id233670599.html

Die Generalversammlung 2022 soll dann planmäßig am 23.01.2022 stattfinden.

#herdringen #arnsberg #sauerland #sbherdringen #restart #würdigung

Ein ereignisreiches Wochenende
Nach oben scrollen